Ohne Diät abnehmen

Wer schnell und einfach abnehmen möchte, hat meist die Absicht, dies mit einer Diät zu schaffen. Doch welche Diät passt zu mir? Mit welcher kann ich schnellstmöglich abnehmen? Was darf und was darf ich nicht essen? Allein für die Entscheidung der Diät zerbricht man sich den halben Kopf. Auf die  Frage, wie man nach der Diätphase vorgeht, macht man sich erst Gedanken, wenn es schon zu spät ist. Doch ist das überhaupt der richtige Ansatz? Kann man nicht auch ohne Diät abnehmen?

Um vorerst die Frage zu beantworten, ob man ohne Diät abnehmen kann: Es ist durchaus möglich das Gewicht ohne Diät zu reduzieren. Im weiteren Verlauf gehen wir genauer auf diese Frage ein und klären ab, warum es sogar mehr Vorteile mit sich bringt, eine klassische Diät zu vermeiden.


Diäten sind keine langfristigen Lösung

Alle Angaben wurden befolgt. Auf Süßigkeiten und Snacks wurden verzichtet. Tag und Nacht hat man das Hungergefühl mühevoll unterdrückt und am Ende wurde man trotzdem mit dem Jojo-Effekt bestraft. War es all die Mühe wert? Funktioniert eine Diät überhaupt noch? Kurze und klare Antwort lautet: Ja, eine Diät funktioniert. Man kann zwar mit Diäten schnell abnehmen, welche jedoch mit viel Disziplin und Stress verbunden sind. Allerdings behält man das reduzierte Gewicht in den meisten Fällen auch nur in der Diätphase. Die meisten Bodybuilder, die für die Bühne oder für ein Fotoshooting ihren Körperfettanteil reduzieren müssen, kommen nicht drum herum eine Diät durchzuführen. Der geringe Körperfettanteil zählt nur für die kurze, bestimmte Zeit. Für diejenigen, die jedoch nachhaltig ihren Fettanteil senken möchten, sind Diäten somit nicht die beste Lösung. Vielmehr sollte der Fokus auf eine Ernährungsumstellung gelegt werden, die auf den Körpertypen und der alltäglichen Aktivitäten passt. Nur mit der langfristigen Umstellung kann man ohne Diät abnehmen und somit den Jojo-Effekt vermeiden.

Die meisten suchen einen schnellen Weg, um ihr Gewicht zu verlieren. Eine Sache, die auch ohne strenge Regeln und Verbote zu bewerkstelligen ist. Wer ohne Diät abnehmen möchte, muss natürlich auch Disziplin mitbringen und darf nichts überstürzen, was uns zum nächsten Punkt führt.


In kleinen Schritten vorgehen

Ohne Diät abnehmen

Wer zu früh auf Schokolade und Pizza verzichtet, läuft Gefahr, dass der Abnehmversuch nur ein Versuch bleibt. Absolutes Verbot kann zu mehr Chaos führen alsvor dem Start abzunehmen. Um erfolgreich ohne Diät abnehmen zu können, muss die Ernährung ganz individuell am Betroffenen und seinem Alltag angepasst sein. Was bei der einen Person funktioniert, bedeutet nicht, dass es auch bei seinem Nachbarn klappen wird. So dürfen auch Süßigkeiten eingeplant werden. Die Menge macht es bekanntlich aus. Die richtige Ernährung darf nun mal auch Freude bereiten. Wenn die Ernährungsumstellung zu eintönig und langweilig wird, ist die Chance sehr hoch, dass man wieder abbricht und sich aus Frust zu den Snacks gesellt.


Ohne Diät abnehmen mit der richtigen Motivation

Wer nicht aus den richtigen Beweggründen sein Abnehmprojekt startet, hat meist nicht die Ausdauer bis an sein Ziel zu kommen. Die Gründe und Ziele sind natürlich von Person zu Person unterschiedlich. Allerdings sollte man immer im Hinterkopf behalten, warum man wirklich angefangen hat. Wer sich von Freunden oder vom Partner überreden ließ, tut es nicht aus eigenem Willen heraus und hat somit nicht die optimalen Voraussetzungen zum Erfolg. Die Motivation schwindet schon nach kleinen Fehlschlägen und Hindernissen. Dazu darf es nicht kommen, denn am Ende scheitert es tatsächlich nur an der fehlenden bzw. falschen Motivation. Erfolgreiches Abnehmen ohne Diät kann nur gelingen, wenn man sich wirklich das Ziel gesetzt hat, schlanker zu werden und nicht, weil es von jemandem erwartet, oder sogar noch verlangt wird.


Nun, wie nimmt man am besten ab?

Gesucht wird der schnellste Weg zur Traumfigur. In der heutigen Zeit, setzen sich nicht nur Übergewichtige damit auseinander, wie man ohne Diät abnehmen kann. Immer mehr Menschen erkundigen sich nach einer passenden Antwort zu diesem Thema. Sowohl Mann als auch Frau im gemischten Alter. Ein Wundermittel, das die Pfunde am Körper sofort schmelzen lässt, gibt es leider nicht. Da zählen nur Disziplin und genug Fachwissen um ans Ziel zu kommen.

So fangen viele Menschen eine Diät mit lückenhaftem Hintergrundwissen an, ohne eine nachhaltige Lösung gefunden zu haben und verringern ihre Kalorienzufuhr auf Anhieb um mehr als die Hälfte. Doch ist das sinnvoll? Absolut nicht! Die Kalorienaufnahme am Tag um mehr als die Hälfte zu drosseln, ist ein großer Fehler, der immer noch weit verbreitet ist. Zum einen verliert man dadurch an Muskulatur, welche maßgebend sind, um Kalorien zu verbrennen. Zum anderen ist die Chance sehr hoch, dass die Jo-Jo-Falle zuschnappt, sobald man wieder seinen gewohnten Ernährungsstil annimmt. Eine zu geringe Nahrungszufuhr am Tag führt dazu, dass die Kohlenhydratspeicher geleert werden und der Körper sich die Energie aus der Muskulatur holt. Um dies zu verhindern, sollte bestmöglich auf eine proteinreiche Ernährung zurückgegriffen werden.

Warum proteinreiche Nahrungsmittel?


 

Proteine stellen den Grundbaustein aller menschlichen Zellen dar und spielen bei vielen lebenswichtigen Prozessen eine wichtige Rolle. Nahrungsmittel, diedeine Proteinversorgung optimieren, sollten unbedingt auf deinem Speiseplan stehen. Glücklicherweise enthält fast jedes Lebensmittel Proteine. Allerdings gibt es Lebensmittel, die einen überaus hohen Proteingehalt aufweisen und somit die allgemeine Fitness stärken und das Abnehmen ohne Diät unterstützen.

Wenn du also ohne Diät abnehmen möchtest, wäre es ungünstig, wenn du nicht ausreichend Protein zu dir nimmst, denn so kann dein Körper nicht anständig funktionieren. Auf der anderen Seite kann eine zu hohe Proteinzufuhr dafür sorgen, dass dein Körper Schäden davon trägt. Mit 0,7g - 1g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht bist du gut versorgt. Sporttreibende dürfen ruhig etwas mehr konsumieren.

Tipp: Nahrungsmittel mit einem hohen Eiweißgehalt sättigen länger als Nahrungsmittel mit einem geringen Eiweißgehalt.

Ohne Jo-Jo-Effekt abnehmen?


 

Wer will es nicht? Nachhaltig abnehmen und mit der neuen, schlanken Figur Selbstbewusstsein und Zufriedenheit ausstrahlen. Doch ehe man sich versieht, hat man schon die ersten Pfunde zu viel auf der Hüfte. "Nächste Woche fang ich mit der Diät an" redet man sich ein. Allerdings lassen sich die meisten noch mehr Zeit und am Ende fangen sie doch nicht mehr an.

Beginnt man eine Diät, reduziert man seine Kalorien am Tag. Der Körper bekommt nun weniger Energie als er gewohnt ist. Daraus resultiert, dass er den Stoffwechsel runterfährt und auf Sparflamme wechselt, um das Verhungern so lange wie möglich hinauszuzögern. Man bringt zwar weniger auf die Waage, jedoch wird das neue Körpergewicht nicht konstant bleiben, wenn man seine Ernährung nicht umstellt.

Voraussetzung für dauerhaften Erfolg, muss die Ernährung langfristig auf eine gesunde und ausgewogene Weise umgestellt werden. Außerdem darf es nicht an Geduld und Disziplin mangeln. Wenn du also ohne Diät abnehmen möchtest und besonders ohne Jo-Jo-Effekt, empfehlen wir dir eine radikale Diät zu vermeiden und auf Nahrungsmittel zurückzugreifen, die deinen Stoffwechsel anregen. Denn beim Abnehmen ohne Diät, geht es hauptsächlich um die Ernährung. Wenn darauf nicht der Fokus gelegt wird, kann es sehr schwer werden, effektiv abzunehmen.

Mit oder ohne Diät abnehmen


 

Statt von einer Diät zu der nächsten Diät zu springen, weil du langfristig nicht den Erfolg erzielen konntest, den du dir gewünscht hast, lohnt es sich durchaus einen Abnehmplan zu bestellen, oder sich einen zu erstellen.

Wenn du effektiv und ohne Diät abnehmen und darüberhinaus langfristig dein Gewicht halten willst, brauchst du einen funktionierenden Abnehm- und Ernährungsplan. Hierbei geht es darum, dass der Plan auf deinen Körpertyp und deinen Tagesablauf abgestimmt ist.

Unser Abnehmplan beschäftigt sich mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung, mit der du es schnellstmöglich zu deinem gewünschten Abnehmziel schaffst. Mit unseren leichten und klaren Vorgaben, wirst auch du endlich effektiv und nachhaltig abnehmen können. Viele Menschen haben keine Zeit, oder auch einfach keine Lust sich das entsprechende Wissen anzueignen, um richtig abzunehmen. In dem Fall ist unser Abnehmplan mit kleinen Abnehmtricks, der strukturiert und verständlich ist, genau das Richtige. Die Disziplin und Umsetzung spielen dabei eine große Rolle. Der beste Plan zum Abnehmen wird nichts bringen, wenn man dessen Vorgaben nicht befolgt und umsetzt. So solltest du dir sicher sein, dass du die nötige Zeit und Energie investierst, bevor du dich für einen Abnehmplan entscheidest.


Die größten Diätlügen

Zum Thema richtige Ernährung und schnelle Gewichtsabnahme kursieren viele Missverständnisse und Halbwahrheiten. Sie sorgen für Verwirrung und bereiten vielen Menschen große Schwierigkeiten beim Abnehmen. Um dies zu verhindern, haben wir die schlimmsten 5 Diätlügen aufgelistet, damit deine Fettverbrennung problemlos in Gang gesetzt werden kann.

1. Verzicht auf Snacks

Die Lust auf Süßes ist bei den meisten Menschen angeboren und wird in der Kindheit durch Süßigkeiten zur Belohnung oder zur Trost verstärkt. Der Fehler liegt darin, dass aus Gelegenheitsnaschen Gewohnheit wird. Allerdings funktioniert eine Gewichtsabnahme auch mit Knabbereien, denn nicht alles, was man zu sich nimmt, landet auf den Hüften. Hier gilt: Die Menge macht's.

Wer ohne Diät abnehmen möchte und dabei strikt auf Süßigkeiten & Co verzichtet, kommt meist nicht weit. Je häufiger man den Gedanken daran verliert, naschen zu wollen, desto schwieriger wird es, das Verlangen abzustellen. Bedeutet im Umkehrschluss jedoch nicht, dass man ständig Schokolade essen sollte, was nicht nur der Gesundheit schadet, sondern auch unvorteilhaft in Bezug auf das Abnehmen ist. Alles darf in Maßen und vor allem bewusst gespeist werden. Denn nur so behält man die Kontrolle und greift nicht von der einen Chipstüte zu der nächsten. Besonders problematisch wird es, wenn der Heißhunger auftritt. Deswegen sollte man die Knabbereien vorteilhaft einplanen und sich möglichst gut an den Ernährungsplan halten. Manchmal führt das absolute Verbot zu mehr Chaos als sich ab und zu mal was zu gönnen.

2. Abnehmen ohne Sport nicht möglich

Wer seinen Bauchspeck verlieren möchte, muss nicht täglich seine anstrengenden Cardioeinheiten ableisten und in die Muckibude gehen. Auch ohne Sportprogramm funktioniert das Abnehmen. Hier ist nicht von dem kurzfristigen Erfolg die Rede, sondern von der langfristigen und dauerhaften Gewichtsabnahme. Voraussetzung dafür ist die richtige Ernährung. Denn die schaltet deinen Stoffwechsel nicht nur einen Gang höher, sondern entscheidet auch, ob du Erfolge beim Abnehmen erzielst.

3. Diäten gegen Gewichtsprobleme

Mit den meisten Diäten wird eine Gewichtsreduktion gelingen, jedoch nur eine kurzfristige. Ohne Diät abnehmen ist die dauerhafte Variante. Bei der geht es um die langfristige Ernährungsumstellung. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung hilft dir dabei, ohne Jojo-Effekt, deine überschüssigen Pfunde zu verlieren. Hier ist Ausdauer und Disziplin gefragt. So sollte anfangs nicht übertrieben und die Ernährung komplett um 180° Grad gedreht werden, sonst verliert man schnell die Motivation und beendet das Ganze, bevor es zu überhaupt angefangen hat.

4. Mit Bauchübungen das Bauchfett verlieren

Klingt sehr verlockend. Eine schöne Idee, auf welche die meisten schon gekommen sind und ausprobiert haben. Was sie aber im Nachhinein zum Verzweifeln bringt, ist die Tatsache, dass diese Methode nicht funktioniert. Mit dem Bauchtraining lässt sich zwar der Sixpack trainieren, jedoch nicht das Bauchfett verringern. Man kann weder bestimmen, an welchen Körperpartien man abnimmt, noch wo das Fett am Körper landet. Somit ist eine gezielte Fettverbrennung leider nicht möglich. Um sein Bauchfett zu verbrennen, muss man insgesamt sein Körperfettanteil senken. Dies gelingt nur, indem man mehr Kalorien verbrennt als man zu sich nimmt. Dazu gibt es zahlreiche Abnehmtipps, die dir dabei helfen.

5. Wer Sport treibt, nimmt garantiert ab

Wer hat diese Aussage noch nicht gehört? Der wohl am meisten anvertraute Tipp, wenn es ums Abnehmen geht. "Mach mehr Sport, wenn du abnehmen willst!" Doch entspricht dies auch der Realität? Sport ist zwar tatsächlich vorteilhaft, um Kalorien zu verbrennen. Wer allerdings nur auf Sport setzt, wird bitter enttäuscht. Sport alleine bringt es nicht. Die Ernährung muss nebenbei noch stimmen. "Ich war heute morgen joggen, jetzt kann ich ruhig etwas mehr essen." Schon hat man mehr Kalorien gefuttert als beim Sport verloren. Ein psychologischer Effekt, den viele übersehen. Man kann noch so viel Sport treiben - wer schlemmt, als gäbe es kein Morgen mehr, verbrennt nicht genug Energie und nimmt somit nicht ab.